RSS News-Feed

Veranstaltungsinfo



Sonntag, 4. Oktober 2020, 15 Uhr

30 Minuten Orgelmusik

Vincent Knüppe
Student von Prof. S. Viegelahn, HfMDK Ffm
Nach einer barocken Eröffnung in Form eines Concertos möchte Vincent Knüppe die klanglichen Facetten der historischen Orgel mit verschiedenen Stücken aus dem romantischen Repertoire darstellen. Nach dem Concerto von Johann Gottfried Walther werden voraussichtlich Werke von Max Reger und Josef Gabriel Rheinberger erklingen.
Eintritt frei, Spenden erbeten
Schlosskirche Rumpenheim

Neben seinem Studium der Kirchenmusik ist Vincent Knüppe als Organist an der Basilika zu Seligenstadt sowie an der Frankfurter Liebfrauenkirche tätig und verfolgt eine rege Konzerttätigkeit. So absolvierte er Orgelkonzerte und Matinéen unter anderem in Frankfurt, Mainz, Hanau und Darmstadt. Als Solist am Klavier wirkte er 2019 und 2020 bei Aufführungen der Beethoven’schen Chorfantasie mit der Kammerphilharmonie Seligenstadt sowie dem Akademischen Orchester der Goethe-Universität. Regelmäßige Engagements bei Veranstaltungen namhafter Gastgeber, darunter die Senckenberggesellschaft und das Deutsche Filmmuseum, dokumentieren zusätzlich sein vielseitiges Schaffen. Schon seit seiner frühen Jugend bestreitet er zahlreiche Konzerte als Begleiter von Chören und Liederabende mit Vokalsolisten, was auch heute einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet.