RSS News-Feed

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 2. Oktober 2016, 15 & 16 Uhr

30 Minuten Orgelmusik

Orgelmusik - geographisch gehört: Amerika

Carmenio Ferrulli, Orgel
Schlosskirche Rumpenheim

30 Minuten Orgelmusik an der historischen
Voigt-Orgel von 1852 in der Rumpenheimer
Schlosskirche gespielt von Carmenio Ferrulli. Jeden 1. Sonntag 15 & 16 Uhr.

Sonntag, 9. Oktober 2016, 19 Uhr

Improvisationskonzert auf der renovierten Walcker-Orgel

Noël Hazebroucq (Paris), Orgel
Französisch-Reformierte Kirche

Noël Hazebroucq gehört zu den herausragenden Improvisatoren seiner Generation. 1979 in Paris geboren absolvierte er Musikstudien am Conservatoire Supérieur de Paris, der École Nationale de Musique in Orléans und dem Conservatoire National Supérieur de Musique de Lyon. 2004 gewann er den “Grand Prix d’improvisation” der Stadt Paris und den zweiten Preis, sowie den Publikumspreis beim internationalen Orgelwettbewerb in Chartres.
Noël Hazebroucq lehrt am Conservatoire international de musique de Paris (8ème), und ist Titularorganist des Reformierten Temple des Batignolles in Paris.

Samstag, 15. Oktober 2016, 19 Uhr

Ariadne Projekt Ensemble

Kunst und Krieg 4

Hans Eisler, Kantate „Gegen den Krieg“ à capella,
Werke von „Moondog“ (Louis Hardin) u.a.
Schlosskirche Rumpenheim

-Rundlauf-

Samstag, 5. November 2016, 16 Uhr

Prinzessin Erde

Familienkonzert zu Vivaldis vier Jahreszeiten nach einem französischen Märchen

Blockflötenensemble der Lutherkirche
Susanne Nagel
Lutherkirche

Sonntag, 6. November 2016, 15 & 16 Uhr

30 Minuten Orgelmusik

Orgelmusik - geographisch gehört: Großbritannien

Carmenio Ferrulli, Orgel
Schlosskirche Rumpenheim

30 Minuten Orgelmusik an der historischen
Voigt-Orgel von 1852 in der Rumpenheimer
Schlosskirche gespielt von Carmenio Ferrulli. Jeden 1. Sonntag 15 & 16 Uhr.

Sonntag, 6. November 2016, 19 Uhr

„Musica Judaica“ - Musik gegen das Vergessen

„Den Verfolgten eine Stimme"

in Zusammenarbeit mit der Max Dienemann/ Salomon Formstecher Gesellschaft

Yumiko Noda - Violine
Olaf Joksch - Klavier
Moderation: Anton Jakob Weinberger
von Ernest Bloch, Verdina Shlonsky u.a.
Französisch-Reformierte Kirche

Sonntag, 13. November 2016, 19 Uhr

Orgel+: La Gioia Armonica

Hackbrett & Orgel

Margit Übellacker, Hackbrett
Jürgen Banholzer, Truhenorgel
von Georg Friedrich Händel, Baldassare Galuppi, Carlo Monza
Stadtkirche

Das Ensemble LA GIOIA ARMONICA wurde von der österreichischen Hackbrett-Spielerin Margit Übellacker und dem deutschen Organisten und Sänger Jürgen Banholzer gegründet. Ein Arbeitsschwerpunkt des Ensembles liegt in der Erkundung des barocken Repertoires rund um das Hackbrett, speziell das sagenumwobene Pantaleon.

Mittwoch, 16. November 2016, 20 Uhr

Orgel+: Wiener Klassik

Orgel, Chor und Streicher

Rhein Main Vokalisten
Junge Sinfoniker Hessen
Olaf Joksch, Orgel
Mozart: Messe D-Dur KV 194, Haydn: Orgelkonzert C-Dur,
Beethoven: Suite für Streicher und Orgel
Jürgen Blume, Leitung
Johanneskirche

Die Offenbacher Orgeltage stehen diesmal unter dem Thema Orgel plus. Dieses Konzert wirft ein Licht auf die Wiener Klassik und die Verwendung der Orgel. Haydns Orgelkonzert ist ein Frühwerk und im galanten Stil geschrieben. Es gefällt durch seine Eleganz und Unbeschwertheit. Mozart komponierte seine Messe D-Dur als Konzertmeister beim Salzburger Fürsterzbischof Coloredo. Die freundliche ungekünstelt wirkende Messe ist die musikalische Entsprechung des lichtdurchfluteten österreichischen Kirchen-Baustils. Beethoven schrieb seine Suite ursprünglich für ein mechanisches Musikinstrument, also einen Automaten. Hier erklingt es für Orgel.

Sonntag, 20. November 2016, 17 Uhr

Orgel+

Markuskirche

Samstag, 26. November 2016, 12 Uhr

Musik zur Marktzeit

„Wir sagen Euch an den lieben Advent“

Posaunenchor Offenbach
Doris Neumann und Marcus Neumann
Stadtkirche

Sonntag, 27. November 2016, 19 Uhr

Orgel+: „Flöte & Orgel“

Rolf Bissinger Flöte
Olaf Joksch - Orgel
von Cécile Chaminade und Charles-Marie Widor
Französisch-Reformierte Kirche

Samstag, 3. Dezember 2016, 15 & 16 Uhr

30 Minuten Orgelmusik

Orgelmusik - geographisch gehört: Russland

Carmenio Ferrulli, Orgel
Schlosskirche Rumpenheim

30 Minuten Orgelmusik an der historischen
Voigt-Orgel von 1852 in der Rumpenheimer
Schlosskirche gespielt von Carmenio Ferrulli. Jeden 1. Sonntag 15 & 16 Uhr.

Samstag, 3. Dezember 2016, 19 Uhr

Jahreskonzert der Rumpenheimer Kantorei

Schlosskirche Rumpenheim

Musik zur Advents- und Weihnachtszeit

Samstag, 10. Dezember 2016, 19 Uhr

Flötenensemble

Musikalische Meditation mit Flöten

Schlosskirche Rumpenheim

Am Vorabend des 3. Advents laden wir Sie bei Kerzenschein zum Besinnen, Ausruhen und Lauschen in die Kirche ein.

Samstag, 17. Dezember 2016, 19 Uhr

Posaunenensemble Zugzwang

Schlosskirche Rumpenheim

Adventliche Posaunenmusik am Vorabend des 4. Advents

Samstag, 17. Dezember 2016, 19 Uhr

Weihnachtskonzert

Kooperationsveranstaltung der Johannesgemeinde, des Förderkreises Praeludium, der EVO und der Rhein Main Vokalisten

Rhein Main Vokalisten
St. Martins-Kinderchor Bad Ems
(Einstudierung: Lutz Brenner)
Orchester der Hochschule für Musik Mainz
Jürgen Blume, Leitung
Jürgen Blume: Advents- und Weihnachtsliedkantaten
Alte Schlosserei, EVO-Gelände

Anlässlich des 70. Geburtstages von Jürgen Blume werden auf Anregung der Rhein Main Vokalisten Advents- und Weihnachtsliedkantaten aufgeführt, die er für Weihnachtskonzerte des Hessischen Rundfunks komponiert hat. Die fesselnden Bearbeitungen für Kinder- und gemischten Chor, Solostimmen und Orchester lassen durch mitreißende Chorsätze und den vielfarbigen Einsatz der Instrumente unmittelbar zündende Funken überspringen. Betuliche Weihnachtsstimmung ist Jürgen Blume fremd. Alle Kantaten begeistern durch ihren jubelnden, festlichen oder meditativen Charakter.

Montag, 26. Dezember 2016, 18 Uhr

Weihnachtsoratorium IV-VI

Offenbacher Kantorei
Sinfonia Nova Frankfurt
Johann Sebastian Bach, Weihnachtsoratorium Teile 4, 5 & 6
Friedemann Becker
frei
Lutherkirche

Samstag, 31. Dezember 2016, 17 Uhr

Orgelvesper zum Jahresschluss

Bach - Haydn - Distler

Jürgen Blume. Orgel
Ansprache: Dr. Gabriele Botte
Johanneskirche

Die Orgelvesper stellt diesmal Spielstücke aus verschiedenen Epochen vor, Kompositionen, die nicht unbedingt für die Kirche bestimmt sind, sondern auch für Musikautomaten wie im Falle Haydns und für die Hausorgel wie im Falle Distlers. Bach kann seinen kunstvollen Stil nie verleugnen, die anderen Stücke sind mitreißend, unterhaltsam und gefällig.