RSS News-Feed

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 19. August 2017, 19 Uhr

Frühe Romantik im Original

Christoph Dorner, Barockflöte
Miriam Altmann-Rose, Hammerflügel
Kompositionen von L. Spohr, F. Mendels-
sohn-Bartholdy, C. M. v. Weber, J. N. Hummel
Schlosskirche Rumpenheim

Sonntag, 27. August 2017, 19 Uhr

„Triptyque“

drei Raritäten der französischen Kammermusik

Yumiko Noda, Violine & Bratsche
Olaf Joksch, Klavier
von Camille Saint-Saëns, Charles Koechlin & Alexandre Tansman
Französisch-Reformierte Kirche

Sonntag, 10. September 2017, 18 Uhr

Kunst und Krieg 5

„Die Affäre Eulenburg“
Musik - Gesellschaft - Politik

Ariadne Projekt Ensemble &
Bernd Aretz
Musik und Texte von:
Philipp zu Eulenburg, Otto Reutter, Olaf Bienert, Maximilian Harden, Kurt Tucholsky, Wilhelm II
Schlosskirche Rumpenheim

Samstag, 16. September 2017, 20 Uhr

Musik zur Reformation

Komponisten als Boten der Reformation

Rolf Bissinger, Flöte
Susanne Callenberg-Bissinger, Violine
Jürgen Blume, Orgel
Triosonaten von J.S. Bach, G. Ph. Telemann und Reinhard Keiser
Helmut Bornefeld: Choralsonate „Auf meinen lieben Gott“ (1957)
Günther Marks: Partita über „In dir ist Freude“ (1976)
Jürgen Blume: Fantasie über „Nun freut euch, lieben Christen g’mein“ (2017)
Johanneskirche

Das Reformationsgedenken prägt auch dieses Programm. Drei barocke Komponisten, die bedeuten- de Beiträge zur evangelischen Kirchenmusik geliefert haben, sind mit Triosonaten vertreten: der Leipziger Thomaskantor J. S. Bach, der Hamburger Kantor G. Ph. Telemann und der Hamburger Opernkomponist R. Keiser. Drei neuere Werke des Heidenheimer Kirchenmusikers H. Bornefeld, des Kirchenmusikers G. Marks aus dem Ostseebad Dahme und des Offenbachers J. Blume beziehen sich in variativer Form auf Choräle des evange lischen Gesangbuchs. Jürgen Blume komponiert seine Choralfantasie für Flöte, Violine und Orgel eigens für dieses Konzert.

Sonntag, 24. September 2017, 19 Uhr

Orgelkonzert

Olaf Joksch, Orgel
von Julius André, César Franck & Edmund Merz
Französisch-Reformierte Kirche

Dienstag, 3. Oktober 2017, 19 Uhr

Ensemble postmodern

Konzert auf Instrumenten der Blockflötenfamilie

Jasmin Röder und Kommilitoninnen der
Blockflötenklasse der HfMDK, Frankfurt a. M.
Schlosskirche Rumpenheim

Samstag, 21. Oktober 2017, 19 Uhr

Benefizkonzert

mit dem Liedermacher-Duo „Sternenstaub“

Ralf Grombacher, Gesang, Gitarre
Wolfgang Prieß, Schlagwerk
„Dem Volk aufs Maul geschaut!
Alte Gesangbuchmelodien im neuen Textgewand“ - ein neues Programm zum Zuhören und Mitsingen
Schlosskirche Rumpenheim

Samstag, 4. November 2017, 19 Uhr

Ich singe dir mit Herz und Mund

Jahreskonzert der Rumpenheimer Kantorei

Rumpenheimer Kantorei
Solisten und Instrumentalisten der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt am Main
Tobias Prautsch
Schlosskirche Rumpenheim

Sonntag, 5. November 2017, 15 & 16 Uhr

30 Minuten Orgelmusik

Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum:
"Luthers Choräle auf der Orgel"

Carmenio Ferrulli
Aus tiefer Not schrei ich zu dir; EG 299
Schlosskirche Rumpenheim

Samstag, 11. November 2017, 19 Uhr

„some voices“

Vocal-Crossover für feine Ohren!
Songs und Choräle in modernen Arrangements

Susanne Courtin, Sopran & Keyboard
Elvira Lang, Sopran
Martina Schwarz & Patricia Heil, Alt
Peter Eltermann, Tenor
Stephan Kempf, Bass
Andy Nau, E-Bass
Uli Haug & Ralf Freudenberg, Sound
Stadtkirche

Das Ensemble some voices, das seit über fünfzehn Jahren besteht, ist in Plochingen bei Stuttgart beheimatet. Der Musikstil von some voices ist vielseitig. Er vereint Elemente des Jazz, Blues, Rock, Pop und Latin mit bis zu 6-stimmigen Gesangssätzen, begleitet von E-Bass, Keyboards. In ihrem aktuellen Programm präsentiert some voices, neben interessanten Eigenkompositionen, überwiegend alte Kirchenchoräle und Hymnen. Texte, die über hunderte von Jahren ihre Aktualität behalten haben, verpackt in zeitgemäße Klänge und überraschende Arrangements.
Musik, die berührt – Mal soulig, mal jazzig, mal eher klassisch – der Klangvielfalt von some voices scheinen keine Grenzen gesetzt.

Samstag, 18. November 2017, 19 Uhr

Luther und die Musik

„...aus rechter mutter sprach und stymme...“

Duo „Wort & Klang“:
Elisabeth Schmock, Stimme
Christoph von Erffa, Violoncello
Schlosskirche Rumpenheim

Sonntag, 19. November 2017, 17 Uhr

Elias

Oratorium

Offenbacher Kantorei
Felix Mendelssohn Bartholdy - Elias
Bettina Strübel
Markuskirche

Mittwoch, 22. November 2017, 20 Uhr

Luthers Lieder und ihre Wirkung

Reformation und Gegenreformation in der Kirchenmusik

Rhein Main Vokalisten
J. F. Doles: Choralmotette „Ein feste Burg“
F. Mendelssohn: Choralmotette „Aus tiefer Not“
Liedbearbeitungen von Johann Walter, Ludwig Senfl,
J. S. Bach, Kurt Hessenberg
sowie Lieder aus dem bedeutendsten Gesangbuch der Gegenreformation von Johannes Leisentritt
Jürgen Blume
10 €
Johanneskirche

Die deutsche Bibelübersetzung und die Einführung deutscher Gemeindelieder sind unschätzbare Leistungen Martin Luthers. Die Verwendung der Muttersprache ermöglicht den Menschen erst das tiefere Verständnis der Bibel, die deutschen Gemeindelieder verankern die biblischen Texte in gereimter Form und passender Melodie im Gedächtnis der Singenden. Auf die erfolgreiche Verbreitung der protestantischen Lieder antworten Vertreter der katholischen Kirche im Zuge der Gegenreformation ebenfalls mit deutschsprachigen Liedern. Einen Schwerpunkt des Programms bilden Lieder Martin Luthers in Vertonungen seiner Zeit bis hin zur gemäßigten Moderne.

Sonntag, 26. November 2017, 17 Uhr

Duruflé - Requiem

Knabenchor „capella vocalis“ Reutlingen
Olaf Joksch, Orgel
Maurice Duruflé - Requiem für Chor und Orgel
Christian J. Bonath
St. Paul

Samstag, 2. Dezember 2017, 12 Uhr

Musik zur Marktzeit

„Wir sagen Euch an den lieben Advent“

Eberstädter Bläserey &
Posaunenchor Offenbach
Stefan Mann, Orgel
Stefan Mann
Doris Neumann & Marcus Neuman
Stadtkirche

Samstag, 9. Dezember 2017, 19 Uhr

Flötenmeditation zum 2. Advent

Flötenensemble der Schlossgemeinde
Clara Gey, Jasmin Röder
Schlosskirche Rumpenheim

Das Flötenensemble der Schlossgemeinde lädt Sie am Vorabend des 2. Advents bei Kerzenschein zum Besinnen, Ausruhen und Lauschen in die Schlosskirche ein.

Samstag, 16. Dezember 2017, 19 Uhr

Ensemble „Zugzwang“

Mit festlicher Bläsermusik stimmt Sie das Posaunenensemble am Vorabend des 3. Advents wieder auf das Christfest ein.

Dienstag, 26. Dezember 2017, 18 Uhr

Weihnachtskonzert der Offenbacher Kantorei

Offenbacher Kantorei
Bettina Strübel
frei
Lutherkirche

Sonntag, 31. Dezember 2017, 17 Uhr

Orgelvesper zum Jahresschluss

Choralvariationen und freie Stücke

VielHarmonie
Andreas Benke, Fagott
Iriana Linnemann, Dominique Rollmann, Blockflöten
Andrea Jeruschewski, Leitung und Blockflöte
Jürgen Blume, Orgel
von J. S. Bach, Johann Gottfried Walther, Antonio Vivaldi u.a.
frei
Johanneskirche

Zum Abschluss des Jahres werden außer freien Werken noch einmal Choralvariationen zu Liedern der Reformationszeit erklingen, darunter zu „Ein feste Burg“. Sie werden von verschieden Blasinstrumenten – auch in Kombination – gespielt: Orgel, Blockflöten, Fagott
Ansprache: Dr. Kirsten Prinz (Dozentin am Institut für Germanistik an der Universität Gießen)