RSS News-Feed

Veranstaltungsinfo



Donnerstag, 31. Dezember 2020, 17 Uhr

Orgelvesper zum Jahresabschluss

Auf dem Weg zu Beethoven

Rolf Bissinger, Flöte
Jürgen Blume, Orgel
J.S. Bach: Flötensonate A-Dur BWV 1032
G. Homilius: Choralvorspiele
Chr.G. Tag: Praeludien
G. Neefe: Veränderungen über das Thema des „Priestermarschs“ aus der „Zauberflöte“
L.v. Beethoven: Stücke für Flötenuhr op. 33
F. Ries: Variationen über „Adeste fideles“ für Flöte und Orgel op. 152
Eintritt frei, Spenden erbeten
Johanneskirche

In diesem Jahr wird der 250. Geburtstag Beethovens (1770-1827) gefeiert. Er hat eine individuelle Ausdruckskraft entfaltet wie kein anderer Komponist vorher. Doch wo liegen seine Wurzeln? Wir gehen fünf Stationen zurück und stellen Werke der Lehrerkette von J.S. Bach (1685-1750) über Gottfried August Homilius (1714-1785), Christian Gotthilf Tag (1715-1811), Christian Gottlob Neefe (1748-1798) vor, an der man den allmählichen Wandel von kontrapunktischer Strenge zu mehr Freiheit sieht, ohne dass der Kontrapunkt jemals aufgegeben wurde. Den Einfluss Beethovens auf seine Schüler spürt man an den virtuosen Variationen von Ferdinand Ries.